ak130.com
31Okt/186

Der.Soldat.James.Ryan.4K.MASTERED.1998.German.DL.AC3.1080p.BluRay.x265-FuN

Der Soldat James Ryan (1998)
Originaltitel: Saving Private Ryan (United States of America)

Aus der Sicht einer Einheit amerikanischer Soldaten beginnt der Film am Tag der historischen D-Day-Invasion des 2. Weltkrieges mit der Landung am Strand. Von hier aus startet die Einheit zu einem gefährlichen Sonderauftrag: Captian John Miller muss mit seinen Männern hinter die feindlichen Linien dringen, um den Gefreiten James Ryan zu finden, dessen drei Brüder auf dem Schlachtfeld gestorben sind. Angesichts dieser schier unlösbaren Aufgabe beginnen die Männer an ihren Befehlen zu zweifeln. Warum acht Leben riskieren, um eines zu retten ? Umgeben von der brutalen Realität des Krieges sucht jeder nach seiner eigenen Antwort. Und sie suchen nach der Stärke, über die unsichere Zukunft mit Ehre, Anstand und Mut zu triumphieren.

Video: BD-RIP
Audio: Dolby Digital 5.1
Sprache: GER / ENG
Dauer: 169 Min.
Format: x265 / mkv
Size: 9.77 GB + 6500 MB
IMDB: [ 8.6 ]
Trailer: [ Der Soldat James Ryan ]

Release: Der.Soldat.James.Ryan.4K.MASTERED.1998.German.DL.AC3.1080p.BluRay.x265-FuN

Share-Online.biz High
Share-Online.biz / Uploaded.to Low

Kommentare (6) Trackbacks (1)
  1. OK, so langsam könntet ihr mit dem „Größer ist besser“ mal wieder aufhören – das ist ja fast x264-Niveau ^^

    • Ich glaube eher es liegt hier wieder an der Körnung.
      habe hier Jumanji 4k Remastered und der ist auch 8GB geworden mit den normalen Einstellungen.
      Werde da auch nochmal schauen ob man da was raus holen kann.

  2. Aber ladet bitte auch die grosse Version hoch, denn eure Settings sind Top!
    Mich juckt dies auch leicht, wenn ich solche grossen Dateien sehe. Aber ich lade immer die grosse Variante. Denn irgendwann kommt der Moment, wo man sich den Streifen reinziehen möchte und dann die tolle Quali bewundert!! 🙂

  3. Hier jetzt nochmal eine etwas schmalere Version.

  4. Ich verstehe die ganze Diskussion über die Dateigröße nicht. Klar bin ich über die Qualitätsunterschiede zwischen x264 und x265 froh, aber gewisse Filme verdienen einfach ein paar GB mehr. In Zeiten in denen DVDs auf dem Flohmarkt angeboten werden und für Otto Normalverbraucher „Terabyte“ kein Begriff aus dem letzten SciFi Streifen ist, kann man doch eine gewisse größe aktzeptieren. Die Jungs (und evtl. auch Mädchen?!) machen einen prima Job! Also zurücklehnen und genießen – wo kann man das sonst im Leben?!


Leave a comment