ak130.com
13Nov/1816

The.Equalizer.2.2018.German.DL.AC3D.1080p.BluRay.x265-FuN

The Equalizer 2 (2018)
Originaltitel: The Equalizer 2 (United States of America)

In The Equalizer hatte Robert McCall seines Zeichens Ex-Special-Agent eines Undercover-Kommandos, den eigentlich wohlverdienten Ruhestand verlassen, um einer jungen Prostituierten zur Seite zu stehen, weil diese Hilfe benötigte. In The Equalizer 2 hat Robert McCall nun erkannt, dass es für einen Mann seines Kalibers und seiner Fähigkeiten keine Rente gibt. Und so zieht er erneut für die Schwachen und gegen die Starken in den Kampf, um als Equalizer, als “Gleichgewichtsbringer”, für Gerechtigkeit zu sorgen.

Video: BD-RIP NOT RETAIL
Audio: Dolby Digital 5.1 WEB-Audio
Sprache: GER / ENG
Dauer: 121 Min.
Format: x265 / mkv
Size: 2200 MB
IMDB: [ 7.0 ]
Trailer: [ The Equalizer 2 ]

Release: The.Equalizer.2.2018.German.DL.AC3D.1080p.BluRay.x265-FuN

Share-Online.biz // Rapidgator.net

Kommentare (16) Trackbacks (0)
  1. Bevor einer fragt, der erste Teil folgt wohl später oder morgen im laufe des Tages.

    • Kommt der erste Teil auch noch?

      Spaß bei Seite, aber warum reript ihr eigentlich jetzt immer noch die WebHD Releases? Die sind doch in der Regel eh „nur“ 4GB groß.

      Und für’s Archiv taugen die Versionen wegen des Sounds auch nicht. Laden das echt so viele runter, dass sich das für euch lohnt?

      Würde mich persönlich ja mehr über Legion und Westworld Staffel 2 freuen…

      • Ist auch nur für Leute gedacht die ihn schon mal schauen wollen.
        Laden schon einige, ja.
        Die Serien sind in Planung.

        • Mkay; aber mMn leidet die Qualität schon „stark“, wenn ihr von der ~4500er Bitrate der Web Veröffentlichung noch einen Rip macht.

          Es bleibt wesentlich mehr Bildqualität über, wenn ihr von der Untouched Blu-Ray kommt.

          Ihr könnt die WebRips hier doch einfach im Original hochladen und die bei Zeiten durch die Retail Version ersetzen. Dann läuft der Traffic auch über euch, aber ihr spart euch das Rippen und die Kundschaft büßt keine Qualität ein.

          Das sind ja eh „Wegwerf“-Releases, da macht es auch keinen Unterschied, ob ich jetzt 2 oder 4 GB runterlade und später durch eure Retail Version ersetze.

          • Im Grunde hast du recht. Ich versuche natürlich die bestmögliche Qualität herauszuholen.
            Muss mir das mal überlegen wie es am besten wäre.

  2. Bitte den Upload von solchen „Not Retail“ Relases so beibehalten, für mich persönlich kommt kein Download in einem anderen Format als x265 und größer als 3GB in Frage.

  3. Jetzt mit 5.1 Web-Audio.

    Sorry wegen The.Nun.2018.German.DL.AC3D.1080p.WEBRip.x265-FuN, habe total übersehen das es dort Hardcoded Asia Subs gab. Sobald es dort was besseres gibt kommt es nochmal.

  4. Sorry war eben noch kurz asynchron. Musste ich kurz fixen.
    Für die paar Leute die es trotzdem gezogen haben. Einfach nochmal ziehen. Habe ich leider nicht gleich mitbekommen.

  5. Hier nochmal BluRay update, Retail müsste bald kommen.

  6. Wer hat da denn die Kapitel gesetzt? 11 Kapitel für die ersten 8 Minuten, 42 Kapitel für die ersten 30 Minuten, aber dann eine Stunde ohne Kapitelunterteilung und nochmal 8 Kapitel für die letzten 30 Minuten.

  7. Hi,

    was ist mit den 3 Resident Evil Filmen, die gestern hier erschienen sind und kurze Zeit wieder verschwanden? Was hat das zu bedeuten? Soll ich diese Downloads lieber wieder löschen? Oder warum sind die Angebote so schnell wieder verschwunden?

    MfG

    • Tonspuren müssen da nochmal angepasst werden, leider haben sich da jeweils Doppelte Tonspuren eingeschlichen. Doppelt Deutsch usw.

  8. WD My Book Platte kostet mit 8TB ~150€, andauernd im Angebot, muss man sich da echt abstellen wegen 1-2 GB/GiB ? Mir ist Qualität zumindest wichtiger als das bissl Speicher.

    • Bei einem Encode versucht man eben das für sich PERSÖNLICH stimmige Verhältnis aus Qualität und Größe zu bekommen. Deshalb stellen sich eben welche an wegen 1-2GB und andere nicht. Beide haben recht.

      Dieses 1 Terabyte kosten heute blablabla ist ein nonsen Argument in dem Zusammenhang. Andersherum lässt sich argumentieren, dass es bei einer großen Filmsammlung insgesamt sehr wohl auf die Größe der einzelnen Files ankommt, dass der Datendurchsatz in einem individuellen Netzwerk eben begrenzt sein kann wie auch die finanziellen Möglichkeiten oder die Bereitschaft sich eine neue Platte anzuschaffen. Die persönlichen Interessen divergieren nun einmal und das statement: „Mir ist Qualität zumindest wichtiger als das bissl Speicher“ ist nur deine Einzelmeinung und keine besonders differenzierte.

      • So ist es Encoda, genau so sehe ich das auch.

        Es liegt ja oft nicht nur an dem fehlenden Speicherplatz. Oft gibt es noch andere Gründe für kleine Files, z.B:

        Bei einer max. Downloadgeschwindigkeit mit ca. 0,7 MB/Sekunde lädt man ca. 3 GB pro Stunde, da ist es ein großer Unterschied ob man 6 GB zieht oder nur 2,5 GB.

        Dann gibt es auch Computer, die als Hardware 2-4 GB RAM und nen schwachen Celeron als CPU haben, da dauert es auch noch zusätzlich ne Zeit wenn man 6 GB entpacken will.

        Ich selbst muxe immer noch die englische Tonspur samt englischer Untertitel raus, dauert noch mal Zeit.

        Dann kommt es sicher auch noch vor, dass die Filme vom Downloadrechner zur NAS geschickt werden übers Netzwerk. Bei mir geht das mit einer Geschwindigkeit von 11-12 MB/Sek. Auch wieder ein enormer Zeitunterschied, ob ich 2 oder 6 GB durchs Netzwerk schicke.

        Zudem ist es noch so, dass der eine oder andere seine Filmedatenbank noch backuppt. D. h. aus 4 TB werden dann schon 8 TB.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.