ak130.com
10Jan/197

Liebe.braucht.keine.Ferien.2006.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN

Liebe braucht keine Ferien (2006)
The Holiday (original title)

Amanda lebt in den Vereinigten Staaten, Iris in einem kleinen englischen Dorf. Beide haben Pech bei den Männern: Amandas Partner betrügt sie mit einer Anderen, Iris wird überraschend von ihrem Geliebten sitzen gelassen. Als es auf Weihnachten zugeht und keine der Frauen das Fest der Liebe in ihrem eigenen Heim verbringen will, nutzen beide das Internet, um für zwei Wochen die Häuser zu wechseln. Sie fliegt Amanda ins englische Surrey und Iris ins sonnige Kalifornien. Doch statt einsamer Ruhe und Erholung erleben beide Frauen, dass das Leben für sie an ihren neuen Wohnorten eine neue Liebe bereithält…

Video: BD-RIP
Audio: AC3 5.1
Sprache: GER / ENG
Dauer: 135 min
Format: x265 / mkv
Size: 3,18 GB
IMDb: [6.9]

Release: Liebe.braucht.keine.Ferien.2006.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN

Share-Online.biz

Kommentare (7) Trackbacks (0)
  1. Reine Verständnisfrage: Wieso habt ihr hier 640er Audio im Gegensatz zu den 384er-Tracks, die ihr sonst anbietet.
    Hört man da einen Unterschied mit normalen Ohren und einer Anlage unterhalb von 10k Teuro?

    • bei einigen Releases lohnt es nicht die Tonspur wegen ein paar MB zu komprimieren.
      Wir wollen die Qualität in unseren Releases stetig steigern.

      640 zu 384 sind geschätzt vielleicht 100-150MB.
      kleiner machen kann man die Tonspur immer noch, wer das möchte nimmt z.b.: meGUI

      • Ein Transcode von DTS auf AC3 640 noch einmal zu komprimieren ist nicht empfehlenswert, da sollte man schon die Original Tonse nutzen.

        150MB pro Film summiert sich.. Ich denke, 384kbps AC3 reichen für die allermeisten Nutzer (da mit TV Speaker gehört wird), aber wenn ihr tatsächlich die Qualität erhöhen wollte, geht das auch ohne Dateigrößenanhebung: AAC oder Opus brauchen weniger Bitrate bei gleicher Qualität. JM2C 🙂

  2. Aber mal ne andere Frage zur Qualitätssicherung: Warum hat eure Konkurrenz mehr Bild? 😀
    http://screenshotcomparison.com/comparison/127518
    Das kann ja wohl nicht sein 😉

    Interne Bemerkung: Für etwaige Korrekturen – das Release The.Holiday.2006.1080p.BluRay.VC-1.DTS-HD.MA.5.1-FGT
    http://rarbg.to/torrent/dlp6gkb hat die deutsche Tonse und Subs gleich mit an Bord! Oder EUR Untouched BD http://rutracker.org/forum/viewtopic.php?t=3342149
    Greetz ACDC

  3. Vielen Dank für das Release und auch den besseren Ton. Ich bin immer ein Freund von besserer Qualität, egal ob Ton oder Bild. Verstehe sowieso nicht wieso man nicht wenigstens DTS Core bei den Filmen die es haben nutzt, aber wenn ich solche Kommentare sehe wo man sich schon wegen 100 MB beschwert ist klar das ihr da einen Kompromiss versucht. Für mich geht immer Qualität vor der Grösse. HDD´s sind immer noch sehr günstig und die Files echt winzig gegen einen anständigen x264 Rip. Da st jedes Upgrade willkommen. @qweqwe: ja man hört es schon bei deutlich günstigeren Anlagen als 10k. Bei einem TV Lautsprecher natürlich nicht aber es reicht oftmals schon eine Soundbar oder ne günstige 5.1 Anlage und man kann da einiges raushören. Bei DTS ist der Unterschied noch deutlich grösser.

    • Beim Encoding kann man allein über die Effizienz streiten (hier punktet x265 besonders bei niedrigen >3000kbps), alles andere ist ein individueller Anspruch:
      „Für mich geht immer Qualität vor der Grösse.“ – Naja nein, dann würdest du untouched laden oder wirklich transparente x265 CRF 18 Encodes, weil HDDs ja so billig sind… Auch du hast wie jeder deinen individuellen Anspruch und ne grobe Vorstellung wieviel filesize du nem Film einräumen magst. Und das ist auch ok, nur gibt es eben verschiedene Ansichten/Ansprüche darüber. Wenn man jetzt AC3 640 + 1000 bitrate im Videostream dazunimmt, kommt man schnell auf 800MB pro Film mehr, der Qualitätszugewinn ist bei vielen Leuten (wenn wir nen mittelgroßen TV und seine Lautsprecher mal nehmen) fast Null, aber 800 MB mehr Verbrauch. Schwierig.. da hast du immer Randgruppen, die man nicht mehr anspricht.
      Viele Top-Releases haben ja mittlerweile sogar high und low, das ist schon n ziemlich guter Service hier.. Gibt es sonst nur meines Wissens bei wenigen englischen Groups, dass mehrere Versionen encoded werden (1080 und 720p z.B.)

  4. @Mama

    Würde es den Film noch besser geben würd ich ihn laden. Remux brauche ich nicht, ist mir auch zu übertrieben, aber etwas mehr nehm ich immer gerne. Nur bei diesem Film hatte ich die Wahl zwischen einem 11 GB x264 Version oder einem 23 GB Remux, was anderes hab ich nicht gefunden, also ist der Fall für mich klar. Auch wenn ich die Arbeit hier sehr schätze, lade ich 95% in besserer Qualität, wenn man einen 88er TV und eine 7.1.4 Anlage hat merkt man den Unterschied halt doch. Bei 48er TV´s und TV Lautsprechern gebe ich Dir natürlich recht, das das kaum einer merken wird ausser vielleicht wenn er sch Standbilder anschaut. Und glaub mir ich bin seit 30 Jahren in der Szene unterwegs und kenne da sehr viele verschiedene Qualitätsstufen und die Möglichkeiten die es gibt. Nur muss man auch nicht jeden Film in absoluter Spitzenqualität haben. Bei X265 gibts leider nicht nicht die grosse Auswahl an Releaseteams. Daher bin ich froh gibts die Jungs hier die wirklich sehr sehr viel raushauen und man so andere die fehlen oder die es nur in übertriebener Grösse gibt austauschen kann.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.